Enge Kurven, steiles Gelände… auch beim Uphill gibt es mit dem E-MTB einiges zu beachten. Wir erklären Euch die besten Techniken und haben zudem hilfreiche Tipps für Euch.

E-MTB Fahrtechnik Guide

Teil 3 – Das Bergauffahren

1. GEWICHTSVERLAGERUNG
Bei einem steigenden Vorderrad verliehrt man schnell die Kontrolle, denn es leistet keine Führung mehr. Darum: Wenn das Vorderrad steigt geht Ihr am besten in Bremsbereitschaft und verlagert Euer Gewicht nach vorne. Dazu winkelt Ihr Eure Arme an, beugt den Oberkörper nach vorne und rutscht ein wenig Richtung Sattelnase. Wenn es noch steiler wird solltet Ihr im Stehen pedalieren.

2. TRITTFREQUENZ
Um möglichst effizient zu fahren, benötigt ihr eine hohe Trittfrequenz – nach diesem Kriterium wählt Ihr auch Eure Unterstützungsstufe aus. Um sicher unterwegs zu sein, solltet Ihr auch die Beschaffenheit des Untergrundes bei der Wahl der Unterstützungsstufe einbeziehen. „Turbo“ wäre beispielsweise nur dann gut gewählt, wenn der Untergrund sehr griffig ist. Ansonsten wäre die Kraft so beachtlich, dass das Hinterrad auf losem Untergrund durchdrehen würde & das solltet Ihr vermeiden.

3. STEIGUNGEN / GÄNGE
Das E-MTB ermöglicht Euch Strecken und Steigungen zu fahren, die ohne Antrieb nicht so leicht zu bewältigen wären. Auch die Gangwahl ist meist höher als bei einem herkömmlichen MTB, daraus resultiert ein ruhigerer Tritt und höhere Kontrolle, denn je niedrieger die Gangwahl umso unrunder ist der Tritt und umso höher wird der Stromverbrauch.

4. ANFAHREN AM STEILHANG
Ein niedriger Gang und eine nicht allzu hohe Unterstützungsstufe sind für das Anfahren am Steilhang sehr gut gewählt. So könnt Ihr ruhig anfahren und zudem auch schneller und besser in Balance kommen.

5. SPITZKEHREN
Viele Mountainbiker können Spitzkehren im steilen Gelände nicht fahren. Der unterstützende Antrieb beim E-MTB verleiht jedoch die benötigte Kraft diese mit der richtigen Technik und gutem Gleichgewicht problemlos zu bewältigen. Der Körperschwerpunkt liegt im Kurvenäußeren, das stärkere (Anfahr)Bein tritt beim Kurvenausgang das Pedal nach vorne, das Bike wird leicht in die Kurve gedrückt.

Bald starten wir mit Euch in die Sommer- & Bikesaison. Wir freuen uns – genauso wie die vielen Top E-Mountainbikes in unserern E-Bike Verleih, von Euch ausgefahren und getestet zu werden.

Das Team von
Sport Matt

 

E-BIKE FEST St. Anton 2019

Beim E-Bike Fest von 21. bis 23. Juni 2019 starten erfahrene genauso wie beginnende E-Bike Radler auf eigens angelegten Teststrecken nahe des Arlberg WellCom zu Probetouren. Profis erteilen Tipps und Kniffe. Besonderes Highlight ist die Thule E-Bike Rallye. Bei dieser Tour müssen auf über 70 Kilometern und 2.000 Höhenmetern möglichst viele Hüttenstempel gesammelt werden. Weitere Infos HIER >

Pin It on Pinterest

Share This